• FORTBILDUNG ZUR SACHKUNDE<br>IM PFLANZENSCHUTZ

    FORTBILDUNG ZUR SACHKUNDE
    IM PFLANZENSCHUTZ

    VOR ORT

    direkt von Pflanzenbauprofis lernen!

  • ONLINE FORTBILDUNG unabhängig von Zeit und Ort!

    ONLINE FORTBILDUNG unabhängig von Zeit und Ort!

    Speziell für den GARTENBAU

    Exklusiv für Erzeugerring-Mitglieder:
    Nur 49,00 €* statt 59,90 €

  • ONLINE FORTBILDUNG unabhängig von Zeit und Ort!

    ONLINE FORTBILDUNG unabhängig von Zeit und Ort!

    Bereich LANDWIRTSCHAFT

    Exklusiv für Erzeugerring-Mitglieder:
    Nur 49,00 €* statt 59,90 €

  • IMMER AKTUELLE<br />VORTRÄGE

    IMMER AKTUELLE
    VORTRÄGE

    Rechtsgrundlagen

    Integrierter Pflanzenschutz

    Risokomanagement

Ihr Erzeugerring vor Ort

| LKP Bayern

Parlamentarier informieren sich

Abgeordnete des Bayerischen Landtags informierten sich auf dem Werndlhof der Familie Mayer in Neukirchen über

das „Verbundberatungsprojekt Grünland Bayern“  das LKP im Auftrag und unter der Leitung der Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) durchführt.

Ziel des Projektes ist die Evaluierung und Umsetzung von Optimierungsmöglichkeiten in der Grünland- und Futterbauwirtschaft durch gezielte Verbundberatung.

Als Grund für die Teilnahme an diesem Projekt beschrieb das Betriebsleiterehepaar den schlechten Grünlandbestand und den Wunsch, „mehr Klasse“ (Eiweiß und Energie) und „mehr Masse“ (Futtergrundlage) durch einen dem Standort angepassten „Umbau im Grünland“ zu erreichen.

Anhand einer Ist-Aufnahme der Grünlandflächen des Betriebes durch den LKP Berater wurde festgestellt, welcher konkrete Handlungsbedarf besteht. Dem Betriebsleiter wurden und werden speziell für seinen Standort angepasste Maßnahmen empfohlen, deren Erfolg er anhand von Ertrags-und Qualitätsmessungen verfolgen kann.

Im Anschluss wurde den Besuchern beispielhaft eine Fläche vorgestellt, bei der in drei Schritten   der Bestand saniert wurde.

Die Parlamentarier waren beeindruckt von den schlummernden Potentialen, die im Grünland gehoben werden können: Ein greifbares Beispiel, wie öffentliche Mittel in der Landwirtschaft nachhaltig nutzenbringend mit entsprechender Breitenwirkung eingesetzt werden.