Autochthone / gebietsheimische Baumschulerzeugnisse

Die EAB-Bayern (Erzeugergemeinschaft für autochthone Baumschulerzeugnisse in Bayern)  und die EZG-BW (Erzeugergemeinschaft für gebietsheimische Gehölze Baden- Württemberg e.V.) sind Erzeugergemeinschaften, die nach den Mindeststandards des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit autochthone/gebietsheimische Gehölze produzieren. Dafür werden alle am Prozess beteiligten Verfahrensteilnehmer nach strengen Kriterien überwacht und kontrolliert.

Das Verfahren wird seit 1998 praktiziert und beinhaltet die lückenlose Kontrolle und Rückverfolgbarkeit des Pflanzgutes bis zu den anerkannten Erntebeständen an Hand einer eindeutigen Registernummer.

Die Kontrolle aller Produktionsstufen erfolgt durch unabhängige Auditoren, deren gesammelten Daten durch das LKP geprüft und anschließend dem Kunden durch ein auftragsbezogenes Lieferzertifikat bestätigt werden.

Das LKP stellt für jeden Betrieb pro Vermarktungssaison eine Bestätigung der Teilnahme an dem eab/EZG Zertifizierungssystem für autochthone / gebietsheimische Baumschulerzeugnisse aus.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.autochthon.de und www.ezg-bw.de.